Kategorien

Hersteller

Neue Artikel

Mehr über...

Warum sie Hitler folgten - Die andere Hälfte der Wahrheit

Warum sie Hitler folgten - Die andere Hälfte der Wahrheit

Zoom Bild vergrößern

12,95 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-4 Tage

Art.Nr.: 978-3-947002-27-6
Hersteller: Edgar Dahl
Mehr Artikel von: Edgar Dahl

Artikeldatenblatt drucken
Man sollte nicht vergessen, daß der Nationalsozialismus eine enthusiastische, funkensprühende Revolution, eine deutsche Volksbewegung mit einer ungeheuren Investierung von Glauben und Begeisterung war. (Thomas Mann) Wie konnte ein so kultiviertes Land wie Deutschland – ein Land, das Bach, Goethe und Einstein hervorbrachte – einer verbrecherischen Kreatur wie Hitler folgen und in einen Krieg ziehen, der mehr als 50 Millionen Menschen das Leben kostete? Dass wir uns mit der Beantwortung dieser Frage so schwer tun, hat einen einfachen Grund. Wir begehen den Fehler, das Dritte Reich von seinem Ende her zu betrachten. Sobald wir bereit sind, die Geschichte nicht von 1945, sondern von 1933 aus zu betrachten, wird schnell klar, dass die damalige Generation durchaus nachvollziehbare Gründe dafür hatte, sich der sogenannten nationalen Revolution anzuschließen. Indem dieses Buch die Leser an die Hand nimmt und sie die Welt mit den Augen der damals lebenden Menschen sehen lässt, hilft es uns zu verstehen, weshalb sich zunehmend mehr Deutsche hinter Hitler stellten und sogar für ihn zu sterben bereit waren. Zudem räumt es mit einer Vielzahl von weit verbreiteten Irrtümern auf – angefangen vom Judenboykott über die Reichskristallnacht bis hin zu den Kriegsursachen.

Titeldaten

ISBN: 978-3-947002-27-6
Autor: Edgar Dahl
Umfang: 192 Seiten
Auflage: 1
Maße: 21 x 14,6 x 1,5 cm
Gewicht: 368 g
Einband: Softcover
Erscheinungstermin: 04.2017

Informationen

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Der Newsletter kann jederzeit hier oder in Ihrem Kundenkonto abbestellt werden.

Kundengruppe


Kundengruppe: Gast

Hersteller Info

Edgar Dahl
Mehr Artikel